Über mich

Als gelernte Goldschmiedin und handwerklich vielseitig interessiert, startete ich meine ersten praktischen Versuche mit Ton autodidaktisch. Sehr bald erreichte ich dabei eine Entwicklungsstufe, für welche ich fachliche Unterstützung suchte.
 
Diese fand ich bei namhaften national und international tätigen Künstlern:
                                                 
2016   Kurse bei Selma Etareri:  Figuren und Gefäße.
Bildhauer Mag.art. Franz Viehauser:  Akt modellieren.

2017   Workshop bei Mag. Otakar Slivar:  Paperclay und  Raku.
Sabine Claasen: die Verwandlung von Lemniskanten und Möbiusschleifen in  unterschiedliche künstlerische Ausdrucksformen.

2018  weitere Fortbildungstage in der Werkstatt von Mag. Otakar  Sliva in Lutzmannsburg.
Großobjekte bildeten dabei den Schwerpunkt meiner Weiterbildung.

2017 gründete ich mein Keramikstudio Tonspuren am See in Reifnitz am Wörthersee.